FAQS

Studenten sind wie alle Menschen rechtlichen Risiken ausgesetzt: in der Hochschule, im Nebenjob, im privaten Alltag. Als Student zieht man dabei zumeist den Kürzeren. Die Kosten für Anwalt und Gerichtsverfahren, für Gutachter und Zeugen, für Übersetzer und sonstige Gebühren sind für Studenten in den meisten Fällen nicht tragbar. Hinzu kommt, dass rechtliche Auseinandersetzungen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und dabei das Studium zu kurz kommt. Der Studenten-Rechtsschutz ermöglicht es dem Studenten, sich über seine Rechte und Möglichkeiten zu informieren und sie ggf. auch vor Gericht durchzusetzen. Die Kosten werden von dem D.A.S. Leistungsservice der ERGO übernommen. Die Auseinandersetzung führt der Anwalt. So kann sich der Student auf das Wesentliche konzentrieren: sein Studium.